Contact:
verlag@krautin.com 030 30 20 67 50‬
Blow-Up-Ute-Langanky-1-Krautin-Verlag

Ute Langanky

BLOW UP

Ausstellungskatalog
Schloss Corvey, Höxter
27.08. – 26.09.2021

Mit einem Text von Barbara Hess

9,80 EUR

In den Warenkorb

Ausstellungskatalog, 2022
Rückstich-Heftung

Mit einem Text von Barbara Hess

Format 210 x 210 mm
36 Seiten

ISBN 978-3-96703-047-1

Ute Langanky knüpft für „blow up“ unter anderem an zwei frühere Kooperationen mit dem Dichter Thomas Kling an. Dazu zählt „Blick auf Beowulf“ (2000) und „THE SEAFARER“ (2006) – Arbeiten, die damals auch als Zeitschriftenseiten erschienen.

Die gemeinsame Zusammenarbeit beruhte bei SEAFARER auf einer Verbindung maritimer Bildmotive mit Versen aus dem gleichnamigen Gedicht von Ezra Pound, das  Kling übertragen hatte.

Langankys Blättern liegen Schwarzweißaufnahmen zugrunde, die bereits Ende der 1990er-Jahre während verschiedener Segeltörns entstanden sind.

Im den jetzt nausgestellten Arbeiten gibt die Künstlerin dem Sehen den Vorrang. Texte werden nicht mehr verendet. Stattdessen kommen Primärfarben als neue Dimension hinzu.

Augenfällig ist bei der Motiv-Wahl noch etwas anderes: Waren diese in den früheren Sequenzen breiter gestreut und bisweilen metaphorisch aufgeladen (ein Kompass, ein Blick durch einen Rettungsring, ein hölzernes Schiffswrack), konzentrieren sie sich hier ganz auf verschiedene Ansichten von Masten, Segeln und Tauwerk. Die Ausschnitthaftigkeit des Dargestellten und die monochrome Farbgebung der einzelnen Blätter unterstreichen die abstrakten Qualitäten der Fotografien.

Mit ihren ungewöhnlichen Perspektiven und betonten Diagonalen erinnern sie an die konstruktivistischen Fotos Rodtschenkos. Ebenso mechanisch wie die Entstehung der Fotografien ist ihr Farbauftrag im Digitaldrucker, auch dies durchaus im Einklang mit Rodtschenkos Absage an die Spur der Künstlerhand.

Zugleich stellt Langanky mit „Blow up“ noch eine weitere Frage: Nämlich die nach dem Wahrhaftigkeitsanspruch von Bildern als Abbild einer vermeintlichen Wirklichkeit.

Blow Up von Ute Langanky – eine Auseinandersetzung von Malerei und Fotografie

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google